SEUNGYEA PARK

Seungyea Park aka Spunky Zoe wurde in Seoul, Südkorea, geboren, wo sie derzeit lebt und arbeitet.

Parks Zeichnungen beschäftigen sich mit der psychologischen Innenwelt von Menschen, zumeist mit ihrer eigenen. Ihre aufwendige Kunst, die geschickt Methoden des Zeichnens und Malens kombiniert, verdrängt und verzerrt Elemente der menschlichen Figur mit besonderem Fokus auf Gesicht und Hände. Park skizziert ihre Motive und schattiert sie zart mit wirbelnden Bewegungen, die mit einem Kugelschreiber gemacht werden, und verwendet Acrylfarbe zur weiteren Veredelung. Park verwandelt das Gesicht in eine plastische Form und verändert vereinzelt anatomische Elemente. Ein Gefühl der Dreidimensionalität und des Realismus wird dadurch beibehalten und dennoch weisen ihre Werke surreale Tendenzen auf. Ohne erkennbaren Hintergrund schweben Parks Motive in einem freien Raum.

„Meine Arbeiten befassen sich mit dem Thema der "Monströsität", verursacht durch Angst in unserer inneren Welt. Ich mache meine Arbeit in dem Wunsch, dass ich mich an die Angst gewöhnen und sie überwinden kann, indem ich Monster oder die wahre Natur der Angst herausziehe und ihnen gegenüber stehe."

Seungyea Park studierte Bildende Kunst in New York an der Southampton Longisland University und C.W.Post Longisland University.

Park ist unter Anderem Preisträgerin des „Asian Art Award“ der Sovereign Art Foundation Hong Kong und wirkte an zahlreichen Projekten des International Art Studio Südkorea, und des Art Studio des Yungeun Art Museum mit.

Für mehr Info kontaktieren Sie uns via galerie@stoerpunkt.com

Seungyea Park aka Spunky Zoe was born in Seoul, South Korea where she currently lives and works.

Her elaborate art, which combines skilful methods of drawing and painting, displaces and distorts elements of the human figure with a particular focus on the face and hands. Park sketches her motifs and gently shades them with swirling movements made with a ballpoint pen and uses acrylic paint for further refinement. Park transforms the face into a plastic form and occasionally alters anatomical elements. She still retains a sense of three-dimensionality and realism. A sense of three-dimensionality and realism is thus maintained, yet her works show surreal tendencies. Parks motifs float in a free space without a recognizable background.

„My works address the topic of ‘Monstrousness’ caused by fear in our inner world. I make my work wishing that I can be accustomed to and overcome fear by drawing out, and facing monsters, or the true nature of fear.“

Seungyea Park studied Fine Arts in New York at Southampton Longisland University and C.W.Post Longisland University.

Park is among other things prize winner of the "Asian Art Award" of the Sovereign Art Foundation Hong Kong and participated in numerous projects of the International Art Studio South Korea and the Art Studio of the Yungeun Art Museum.

For more info contact galerie@stoerpunkt.com